Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Nationale Visa

Sie sind im Besitz eines gültigen Aufenthaltstitels für Deutschland, mussten aber einen neuen Pass beantragen, weil Ihr alter Pass verloren ging oder gestohlen wurde?

Ihr  elektronischer Aufenthaltstitel ist verloren gegangen oder er wurde gestohlen?
In unserem nachstehenden Merkblatt finden Sie zu diesen Fragen weitere Informationen und eine Liste der Unterlagen, die im Falle der Beantragung eines Visums zur Wiedereinreise vorzulegen sind.
Wiedereinreise

Aufnahme einer unselbstständigen Erwerbstätigkeit
Aufnahme einer selbstständigen / freiberuflichen Erwerbstätigkeit
Aufnahme einer Erwerbstätigkeit als Arzt
Arbeitsplatzsuche
Au-Pair-Aufenthalt
Blaue Karte EU
Freiwilligendienst
Künstler / Artisten
Praktikum
Wissenschaftler / Forscher
Anerkennung einer ausländischen Berufsqualifikation

Hinweise zur Anerkennung eines russischen Hochschulabschlusses

Für die Aufnahme einer Erwerbstätigkeit kann es u.a. Voraussetzung sein, dass Ihr ausländischer Hochschulabschluss in Deutschland anerkannt oder einem deutschen Abschluss vergleichbar ist. In unseren Merkblättern finden Sie jeweils einen entsprechenden Hinweis, ob diese Voraussetzung erfüllt sein muss.

Die Vergleichbarkeit können Sie in der Datenbank ANABIN nachprüfen. Sollte Ihre Fachrichtung / Ihre Hochschule nicht in der Datenbank eingetragen sein oder nicht als „entsprechend“/„vergleichbar“ eingestuft werden, müssen Sie zunächst eine Zeugnisbewertung von der ZAB  (Zentralstelle für ausländisches Bildungswesen) durchführen lassen. Eine Anerkennung ist auch für Abschlüsse nötig, die als „bedingt vergleichbar“ geführt werden.

Studium / Studienbewerbung
Austauschstudium
Ausbildung
Sprachkurs
Schulbesuch oder Schüleraustausch für mehr als 3 Monate

Hinweise zur Eröffnung eines Sperrkontos in Deutschland vor der Einreise

Für ein Studium in Deutschland kann die Eröffnung eines Sperrkontos bei einer deutschen Bank in Deutschland notwendig sein.  Mehr

ACHTUNG: Visa zu Studienzwecken/ Austauschstudium/ Studienbewerbung

Änderung des nachzuweisenden Lebensunterhalts
Die Botschaft möchte darauf aufmerksam machen, dass ab dem 1. Januar 2020 neue Regelsätze zum Lebensunterhalt gelten. Dieser erhöht sich auf 853 Euro im Monat bzw. 10.236 Euro pro Jahr. Der erhöhte Betrag gilt für alle Visa-Anträge, die ab dem 1. September 2019 gestellt werden.

nach oben