Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Wohnortänderung in Ihrem deutschen Reisepass oder Personalausweis

Artikel

Wenn Sie nicht mehr in Deutschland gemeldet sind, kann Ihr russischer Wohnort in einen Reisepass oder Personalausweis, vorläufigen Reisepass, Kinderreisepass oder Kinderausweis eingetragen werden.

Die Eintragung der Wohnortänderung ist gebührenfrei.

Falls Sie nicht persönlich vorsprechen, um Ihre Wohnortänderung eintragen zu lassen, können Sie jemanden bevollmächtigen; er benötigt eine schriftliche Vollmacht und muss ein Identifikationsdokument vorweisen.

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass bei Personalausweisen kein Wohnorteintrag erfolgt, sondern ausschließlich der Vermerk "kein inländischer Wohnsitz" eingetragen wird.

Diese Unterlagen sind für die Wohnortänderung notwendig:

  • der vollständig in deutscher Sprache und in Druckbuchstaben oder am PC ausgefüllte und unterschriebene Antrag auf Änderung des Wohnortes
    Antrag (Wohnortänderung)
  • alle derzeit gültigen deutschen Ausweisdokumente (insbesondere Zweitpässe)
  • Abmeldebescheinigung des letzten deutschen Meldeortes
  • Nachweis des Aufenthaltes im Amtsbezirk der jeweiligen Auslandsvertretung (Registrierung, Arbeitserlaubnis usw.)

Im Einzelfall können weitere Dokumente nachgefordert werden.

Verwandte Inhalte

nach oben