Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Internationales Filmfestival „Message to Man“

The Invisible Life of Eurídice

The Invisible Life of Eurídice, © Bruno Machado

Artikel

14.-21. September
Das internationale Dokumentar-, Kurz- und Animationsfilmfestival „Message to Man“, eines der wichtigsten Filmfeste in Russland, findet in diesem Jahr vom 14. bis 21. September statt. Das Goethe-Institut ermöglicht als Festivalpartner jungen Filmemachern aus Deutschland die Reise nach Sankt Petersburg – sie können ihre Arbeiten also persönlich vorstellen.

Die folgenden Filme aus Deutschland, der Schweiz und Österreich werden gezeigt:

The Invisible Life of Eurídice Gusmão (Deutschland/ Brasilien 2019; Regie: Karim Aïnouz).

Lillian (Österreich 2019; Regie: Andreas Horvath).

All Inclusive (Schweiz, 2018; Regie: Corina Schwingruber Ilić).

Where did your bride go? (Deutschland/ Russland, 2018; Regie: Tair Polad-zade, Philipp Zadorojny)

All Cats Are Grey in the Dark (Schweiz, 2019; Regie: Lasse Linder).

Searching Eva (Deutschland, 2019; Regie: Pia Hellenthal).

I was at home, but... (Deutschland/ Serbien 2019; Regie: Angela Schanelec).

Heimat is a space in time (Deutschland/ Österreich; Regie: Thomas Heise).

I got my things and left (Rwanda/ Schweiz; Regie: Mbabazi Sharangabo).

www.message2man.com

nach oben