Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Konzerte des Blasorchesters „La Concordia“

La Concordia

La Concordia, © La Concordia / Charly Rappo

Artikel

2./3. Juni
Auf seiner Tournee mit dem Titel „Russland 2019“ gibt das Orchester „La Concordia“ vier Konzerte - zwei in Moskau und zwei in Sankt Petersburg.

„La Concordia“ aus Fribourg gehört zu den ältesten Blasorchestern der Schweiz und wurde 1882 mit 13 Mitgliedern gegründet. Seit einigen Jahren arbeitet es mit den Suworow-Kadetten zusammen, welche die Schweiz aus historischen Gründen besuchen und zusammen mit ihren Schweizer Kollegen an offiziellen Veranstaltungen auftreten.

Im Jahr 1799, während der napoleonischen Kriege, zog General Suworow mit seinen Soldaten über die Schweizer Alpen, um die Franzosen aus der Schweiz zu vertreiben. 220 Jahre später besucht das Schweizer Orchester Russland, um in Moskau und Sankt Petersburg aufzutreten. 

Auf dem Programm stehen schweizerische und russische Märsche, aber auch klassische Werke von Tschaikowski u.a.

2. Juni 16.00

Konzert im Sommergarten, nur bei gutem Wetter.

3. Juni 19.00

Gemeinsames Konzert mit dem Stabsorchester des Nordwest-Militärbezirks im Hof der Petersburger Kapella (bei schlechtem Wetter im Saal).

Eintritt frei.

nach oben