Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Internationales Sergei-Kurjochin-Musikfestival SKIF

CEEYS - Sebastian und Daniel Selke

CEEYS - Sebastian und Daniel Selke, © Manners McDade

Artikel

17. Mai 19.00 Uhr
Das SKIF-Festival bietet die Möglichkeit, sämtliche Grenzen des stilistischen und ästethischen Kanons zu durchbrechen. Seit dem Beginn seines Bestehens vereinigte das Festival sämtliche Arten von Musik, Tanz, Theater, Multimediakunst und Performance in sich.

Unter den Interpretinnen sind in diesem Jahr: Claudio Simonettis „Goblin“ (Italien), „Blurt“ (Großbritannien), CEEYS (Deutschland), „Lau Nau“ (Finnland), „Timid Kooky“ (Litauen), „Marzahn“ (Moskau), „Low Kick Collective“, „Seven Knives“, „Glava II“ (Sankt Petersburg).

CEEYS sind die in Berlin geborenen und in Potsdam ansässigen Brüder Sebastian und Daniel Selke, ein Cello-Piano-Duo, mit einer faszinierenden Mischung aus experimentellem aber zugänglichem Minimalismus, zwischen Avantgarde und Pop, der Elemente aus Jazz, Ambient und klassischer Kammermusik kombiniert.

Eintritt 1500 Rubel.

Alexandrinsky-Theater, Neue Bühne

Nab. reki Fontanki, 49 A

Tel. 312-15-45

www.alexandrinsky.ru

nach oben