Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Marie Ellenrieder. Unbekanntes Album

Marie Ellenrieder. Selbstbildnis 1819

0783_Ellenrieder 001, © Public Domain, via Wikimedia Commons

Artikel

4. April bis 4. Mai
Marie Ellenrieder gehört zu den bedeutendsten deutschen Malerinnen des 19. Jahrhunderts.

Zum ersten Mal wird ihr Zeichenalbum einem breiten Publikum präsentiert. Ellenrieder wurde als erste Frau zum Studium an der Kunstakademie München zugelassen und später als Porträtmalerin berühmt.

Prof. Julia Arutjunjan spricht zum Thema: „Das Schicksal selbst in die Hand nehmen: Deutsche Malerinnen in der Kunst des 17.-19. Jahrhunderts“.

04.04. 17.00 Uhr - Eröffnung der Ausstellung
06.04. 14.00, 14.30, 16.30 Uhr – Treffen mit der Kuratorin
06.04. 15:00 – Vortrag von Prof. Dr. Julia Arutjunjan

Veranstalter: Staatliches Museum für Religionsgeschichte, Lektorium CULTURA.

Eintritt: 100 – 250 Rub.
06.04. Treffen mit der Kuratorin – 200 Rub. (Teilnehmerzahl ist begrenzt)
06.04. Vortrag – frei, nach vorheriger Anmeldung unter 
Sprache: Russisch
Altersfreigabe: 12+

Staatliches Museum für Religionsgeschichte
Potschtamtskaja ul. 14.
Öffnungszeiten des Museums: 10:00–18:00, Mi – Ruhetag
Kontakt: Maria Bachtejewa  mbakhteeva@gmail.com; Anastassija Grochowskaja hello@culturaclub.ru

nach oben