Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

16. Deutsche Woche in Sankt Petersburg

Logo der Deutschen Woche 2019

Logo der Deutschen Woche 2019, © Generalkonsulat Sankt Petersburg

Artikel

Vom 3. bis 10. April begehen wir zusammen mit dem Goethe-Institut und der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer mit freundlicher Unterstützung der Regierung von Sankt Petersburg die 16. Deutsche Woche. Gastland der diesjährigen Deutschen Woche ist Nordrhein-Westfalen. Mit all unseren Partnern und Freunden haben wir ein abwechslungsreiches und vielfältiges Programm vorbereitet: 

Das Kulturprogramm bringt musikalische Überraschungen aus Nordrhein-Westfalen für Liebhaber zeitgenössischer Musik und junge Hörer, aber auch erlesene Klassikkonzerte unserer langjährigen Kulturpartner Gartow-Stiftung, Konservatorium und Mariinsky-Theater. Am Tag der deutschen Sprache am 6. April in der Petrikirche können sich Kinder und Erwachsene der deutschen Sprache spielerisch annähern; in kompakter Form erhalten Sie Informationen über das Angebot an Sprachlernprogrammen in Sankt Petersburg für alle Altersstufen. Auch die Deutsche Schule öffnet ihre Türen für Besucher; fußballbegeisterte Kinder können mit Schalke 04 Fußballsprache auf Deutsch und Russisch von A bis Z lernen.

Im Themenjahr der deutsch-russischen Hochschulkooperation und Wissenschaft spielen akademische Kooperationsprojekte eine besondere Rolle. Mit namhaften Petersburger Universitäten wie der ITMO, der Sankt Petersburger Staatlichen Universität, der Polytechnischen Peter-der-Große-Universität und vielen anderen nehmen wir Vergangenheit und Zukunft der akademischen Zusammenarbeit in den Blick.   Auf der Hochschulmesse des Deutschen Akademischen Austauschdienstes am 7. April können sich an einem Studium in Deutschland Interessierte im direkten Dialog mit deutschen Universitäten und Fachhochschulen informieren.

Das Vortrags- und Diskussionsprogramm umfasst Fragen der Kinder- und Jugendbildung, der Freiwilligenarbeit, der Medien- und Erinnerungskultur ebenso wie Umwelt- und Klimafragen. Im 100. Gründungsjahr des Bauhauses erinnern wir an diese bis heute wegweisende Zukunftswerkstatt. Das Café D im Goethe-Institut wird nach der Renovierung pünktlich zur Deutschen Woche wieder eröffnet; treffen Sie sich dort bei Kaffee, Tee und Kuchen mit anderen an deutsch-russischer Zusammenarbeit Interessierten, nehmen Sie an  Begegnungsveranstaltungen und Gesprächen teil!

Nordrhein-Westfalen ist wirtschaftlich eng mit Russland verbunden. Eine Serie von Wirtschaftskonferenzen lotet Möglichkeiten der Vertiefung dieser Zusammenarbeit aus. Im Fokus steht das Zukunftsthema Digitalisierung. Der Start-Up-Tag am 8. April bringt VertreterInnen von Start-up-Ökosystemen Russlands und Deutschlands zusammen. Die Deutsch-Russische Auslandshandelskammer gibt mit der Freiluft-Fotoausstellung „Die Russland-Meister“ im Stadtzentrum einen visuellen Überblick über die deutsch-russischen Wirtschaftsbeziehungen – die Basis unserer Zusammenarbeit.

Das vollständige Programm der 16. Deutschen Woche Sankt Petersburg finden Sie unter: www.deutsche-woche.ru.  Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

nach oben