Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Theateraufführung „Wort und Tat“ in der Petrikirche

Wort und Tat

Wort und Tat, © Teatro Di Capua/ Wladimir Prjadiwny

Artikel

2. Februar 21.00 Uhr

„Wort und Tat“.

Das Stück „Wort und Tat“ des „Teatro Di Capua“ basiert auf Briefen, Beschwerden und Denunziationen des 17. Jahrhunderts. Die Briefe stammen von wichtigen Figuren dieser Epoche, wie zum Beispiel vom Patriarchen Nikon oder dem Kosakenführer Bogdan Khmelnitsky, aber auch von einfachen Bauern, Angestellten und Soldaten. Das Theaterstück gibt allen dasselbe Stimmrecht und gibt dieser Zeit ein Gesicht ohne Vorurteile.

Das „Teatro Di Capua“ ist ein unabhängiges Theater aus St. Petersburg. Es wurde 2008 durch den Italo-Schweizer, Regisseur und Schauspieler Giuliano Di Capua und die Schauspielerin Ilona Markarova gegründet, die beide die Petersburger Theaterakademie absolvierten.

Eintritt 900 Rubel.

Kirche St. Peter und Paul
Deutsche Evangelisch-Lutherische St. Annen- und St. Petrigemeinde.
Newski Prospekt 22-24

Tel. 312-07-98

www.petrikirche.ru

nach oben