Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte.

Vom Löwen, der nicht schreiben konnte

Vom Löwen, der nicht schreiben konnte, © Beltz Verlag / Martin Baltscheit

Artikel

10. November 11.00 Uhr

Bilderbuchkino. Workshop für Kinder von 6 bis 9 Jahren. 

Die Bibliothek des Goethe-Instituts Sankt Petersburg lädt alle Interessenten herzlich zum Bilderbuchkino ein. Die jungen Leserinnen und Leser lernen das Bilderbuch von Martin Baltscheit „Die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte“ kennen.

Der Löwe kann nicht schreiben, aber das stört ihn nicht, denn er kann brüllen und Zähne zeigen und mehr braucht er nicht. Eines Tages aber trifft er eine Löwin und die ist sehr schön. Und sie liest in einem Buch. Die kann man nicht einfach gleich küssen. Eine solche Dame erwartet zuerst einen Liebesbrief.

Also bittet der Löwe den Affen, für ihn zu schreiben. Der nimmt Bleistift und Papier und bietet der Löwin an, mit ihm auf Bäume zu klettern und Bananen zu essen. Völliger Unsinn! Irritiert wendet sich der Löwe ans Nilpferd. Dieses fragt die Löwin, ob sie mit ihm im Fluss schwimmen und nach Algen tauchen will… Was der Mistkäfer, der Geier, die Giraffe und das Krokodil der Löwin schreiben, lässt den Löwen vor Wut fast platzen. Da naht Rettung...
 
Sprache: Deutsch und Russisch.
Eintritt frei.

Goethe-Institut Sankt Petersburg
Nab. Reki Moiki, 58. 

Kontakt für Gruppenanmeldungen: +7 812 3631125, natalia.busaladse@goethe.de

nach oben