Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Ausstellung Baumgarte im Marmorpalais

Ruth Baumgarte

Ruth Baumgarte, © Kunststiftung Ruth Baumgarte

Artikel

5. September bis 22. Oktober

Ruth Baumgarte (1923-2013).

Die Ausstellung des Russischen Museums im Marmorpalast wurde zum 95. Geburtstag von Ruth Baumgarte organisiert und stellt den afrikanischen Zyklus der deutschen Künstlerin vor.

Ruth Baumgarte wuchs in einer alten Theaterfamilie auf und erhielt eine professionelle Künstlerausbildung. Zu Beginn ihrer Karriere arbeitete sie vor allem als Illustratorin, doch schon in den Fünfzigerjahren besuchte sie zum ersten Mal Afrika und begann den Kontinent zu bereisen. Zu dieser Zeit war Afrika noch wenig erforscht und erschien den Europäern als sehr exotisch. Ab den Achtzigerjahren begann Baumgarte regelmäßig nach Afrika zu reisen und verbrachte dort manchmal Monate in Dörfern und Siedlungen der Staaten von Süd- und Ostafrika. Diese Reisen gaben ihr die Möglichkeit, das Leben und die Veränderungen auf dem afrikanischen Kontinent zu studieren. Ihre Arbeiten zeigen nicht nur die Schönheit Afrikas, sondern regen die Zuschauer zum Nachdenken über die politischen und gesellschaftlichen Vorgänge in den jeweiligen Ländern an.

Die Ausstellung zeigt rund 70 Arbeiten. 

Die Vernissage findet am 5. September um 16.00 Uhr statt.

Eintritt: 150-350 Rubel

Marmorpalast
Millionaja ul. 5/1
Tel. 312-91-96

www.rusmuseum.ru

nach oben