Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Foto-Ausstellung im Russischen Museum

Moskau in Fotografien der Jahre 1860 bis 1900

Moskau in Fotografien der Jahre 1860 bis 1900, © Russisches Museum

Artikel

4. Juli bis 13. August
Moskau in Fotografien der Jahre 1860 bis 1900. Aus dem Zyklus „Reise durch das Russische Imperium“.

4. Juli bis 13. August

Moskau in Fotografien der Jahre 1860 bis 1900. Aus dem Zyklus „Reise durch das Russische Imperium“.

In der Sammlung des Russischen Museums befindet sich eine einzigartige Bilderreihe mit Ansichten Moskaus in der Epoche von 1860 bis 1900. Sie wurden von bekannten Fotoateliers angefertigt, darunter auch „Schreder, Nabholz und Co.“ oder „K.A. Fischer“ mit schweizerischen bzw. deutschen Wurzeln.

Das Interesse der Moskauer Lichtbildner war außerordentlich breit und reichte von statischer Architektur und Interieurs bis hin zu dynamischen Szenen aus dem städtischen Alltagsleben. Die Aufnahmen verschiedenster fotografischer Verfahren zeigen nicht nur verschwundene Moskauer Baudenkmäler, sondern auch die berühmten bestehenden Sehenswürdigkeiten. Die rund 200 Aufnahmen Moskaus werden zum ersten Mal einer breiten Öffentlichkeit gezeigt und setzen den Zyklus „Reise durch das Russische Imperium“ zum 870-Jahre-Jubiläum der Hauptstadt fort.

Eintritt 350 Rubel.

Stroganow-Palast
Newski-Prospekt 17
Tel. 595-42-48

www.rusmuseum.ru


nach oben