Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Vorgeburtliche Vaterschaftsanerkennung

Artikel

Wo und wann?

Wenn eine vorgeburtliche Vaterschaftsanerkennung nicht gemeinsam abgegeben wird, dann wird sie meist zunächst durch den Vater erklärt.

Danach muss die Zustimmung der Mutter zu dieser Vaterschaftsanerkennung beurkundet werden.

Zuständig für solche Beurkundungen sind in Deutschland das Jugendamt und deutsche Notare bzw. im Ausland die deutschen Auslandsvertretungen.

Bitte beachten Sie, dass nicht alle deutschen Konsularbeamten zu solchen Beurkundungen ermächtigt sind. Daher sollten Sie vor einer Vorsprache im Generalkonsulat telefonisch oder per E-Mail klären, ob und wann eine solche Beurkundung vorgenommen werden kann.

Falls nicht beide Eltern gemeinsam im Generalkonsulat vorsprechen, ist es ratsam, dass zunächst der in Deutschland Lebende seine Erklärung abgibt und das Original dieser Erklärung dem anderen Elternteil übersendet.

Für die gemeinsame Sorgeerklärung gilt das Vorstehende entsprechend.

nach oben