Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Aktuelle Information zur Visumantragstellung

Zettel mit Aufschrift Coronavirus: Kann / Darf ich noch reisen? vor Backdrop des Krisenstabes der Bundesregierung

Coronavirus: Kann / darf ich noch reisen?, © Auswärtiges Amt

17.09.2020 - Artikel

Starke Einschränkungen bei der Antragsbearbeitung durch die Visastelle

Aufgrund der bestehenden Einreisebeschränkungen für alle nicht unbedingt notwendigen Reisen aus Drittstaaten in die Bundesrepublik Deutschland zur weiteren Eindämmung von COVID-19 kann das Generalkonsulat Nowosibirsk derzeit grundsätzlich keine neuen Visumanträge bearbeiten.

Annahme und Erteilung erfolgen nur ausnahmsweise, wenn die Antragstellerin oder der Antragsteller darlegen kann, dass zwingende Gründe vorliegen, die eine der vorgesehenen Ausnahmen von den Einreisebeschränkungen rechtfertigen. Informationen zu den vorgesehenen Ausnahmen finden Sie unter

  

Terminvergabe (nur für die genannten Ausnahmefälle!) :

  1. für nationale Visa: Online-Terminbuchung unter https://service2.diplo.de/rktermin/extern/choose_locationList.do

    Zusammenhängende Anträge (z.B. beim Familiennachzug) dürfen nur am selben Schalter gebucht werden. Unvollständige Anträge und solche, die nicht unter eine der aufgeführten Kategorien fallen, müssen zurückgewiesen werden. Dasselbe gilt bei Verteilung von Anträgen auf mehrere Schalter oder Antragstellung von Personen, die nicht zum Amtsbezirk des GK gehören.

  2. für Schengenvisa:

    Bitte senden Sie eine E-Mail mit dem Betreff „Termin Schengen-Ausnahmevisum“ an   info@nowo.auswaertiges-amt.de  . Das Vorliegen eines Ausnahmetatbestandes ist kurz zu erläutern und durch geeignete Unterlagen (Scans) zu belegen. 

Die Terminvergabe erfolgt vorbehaltlich Arbeitsfähigkeit der Visastelle und der epidemiologischen Situation – bitte erkundigen Sie sich sicherheitshalber am Arbeitstag vor ihrem gebuchten Termin bei uns, ob der Termin bestehen bleibt.

Die jeweils geltenden russischen Vorschriften zur Pandemiesituation sind zwingend zu beachten. Innerhalb der Visastelle herrscht Maskenpflicht (Maske ist mitzubringen!), Abstandsregelungen sind einzuhalten. Es erfolgt eine kontaktlose Temperaturmessung; Personen mit erhöhter Temperatur oder Erkältungssymptomen werden zurückgewiesen. 

 

Vereinfachte Neuerteilung von Visa, die aufgrund der pandemiebedingten Einreisebeschränkungen nicht genutzt werden konnten oder können

Bitte beachten Sie dazu die Hinweise unter

I. Nationale Visa (für langfristige Aufenthalte;  D-Visum):

Bitte lassen Sie uns fristgemäß eine E-Mail mit dem Betreff „Bitte um Neuvisierung“ an folgende Anschrift zukommen: info@nowo.auswaertiges-amt.de . Gegebenenfalls sind aktuelle Unterlagen (auch: Scans/Kopien) beizufügen oder nachzureichen, die belegen, dass die Voraussetzungen, die zur ursprünglichen Visumerteilung geführt haben, auch weiterhin vorliegen.  Eine erneute persönliche Vorsprache bzw. Terminbuchung ist für die Neuvisierung  grundsätzlich nicht nötig.

II. Schengen-Visa (für kurzfristige Aufenthalte bis 90 Tage; C-Visum)

Eine vereinfachte Neuerteilung für Schengen-Visa (Aufenthalte von bis zu 90 Tagen) ist derzeit nicht möglich.

Bitte beachten Sie auch die Hinweise zu den am häufigsten gestellten Fragen.

 

 

Weitere Informationen

Angesichts der weiterhin schwierigen Lage in Bezug auf die COVID-19-Pandemie möchten wir Ihnen praktische Verhaltenshinweise, vertrauenswürdige Informationsquellen und aktuelle Rechtsgrundlagen an die Hand geben.

Coronavirus/Covid-19: Aktuelle Hinweise

nach oben