Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Deutsche Tage in Belgorod

Белгород

Белгород, © Светлана Дурнева

Artikel

25.10.2021-29.10.2021

Das 5. Interkulturelle Historische Festivalforum „Deutsche Tage in Belgorod“ findet an 5 Tagen (25.10.2021-29.10.2021) statt und beinhaltet eine Reihe von Kultur-, Bildungs- und populärwissenschaftlichen Veranstaltungen, an denen Schüler, Studierende und Einwohner von Belgorod teilnehmen werden.

Die Deutschen Tage in Belgorod beginnen mit der feierlichen Eröffnungszeremonie und einer Präsentation über die kulturhistorischen Inhalte des Festivalforums im großen Konzertsaal des Staatlichen Instituts für Kunst und Kultur Belgorod. Am Eröffnungstag des Festivalforums gibt es in der Staatlichen Philharmonie Belgorod das literarisch-musikalische Programm „Roman zum Flügel“, das der Musik deutscher Komponisten gewidmet ist. Im Verlauf der Woche finden in den Räumlichkeiten der Partner mehrere Ausstellungen statt: die Ausstellung des Geschichtsbandes „Deutschland über die Jahrhunderte: eine kulturhistorische Spur“; der Grafik-Ausstellungswettbewerb „Eine Widmung für Dürer“ (zum 550. Geburtstag des bekannten Malers, Kupferstechers und Grafikers); die Ausstellung für bildende Kunst und Kunstillustration „Künstler und Koautor“; das Ausstellungsprojekt für Skizzen „Sarpinka: eine Zeitreise“, das sich mit der kulturellen und wirtschaftlichen Tätigkeit der deutschen Siedler an der Wolga befasst. Im Rahmen eines Filmclubs werden täglich historische Spielfilme aus dem Filmarchiv des Goethe-Instituts in Moskau vorgeführt.
Auf dem Internationalen Festivalforum, das sich dem Jahr des Friedens und des Vertrauens unter dem Motto „Russland und Deutschland: zwischenmenschlich-kulturelle Verbindungen aus historischer Sicht“ widmet und an zwei Tagen stattfindet, werden von einem DAAD-Lektoren und führenden russischen Experten im Bereich Bildung und Kultur öffentliche Lesungen gehalten. Das Programm des literarischen Festivalforums wird durch den eintägigen interkulturellen Marathon „Russland und Deutschland: Geschichte, Kunst und Kultur“ fortgesetzt. Im Rahmen des Marathons sind die Eröffnung der III. Internationalen Leistungsschau der Jazzsolisten und -ensembles für Kinder und Jugendliche, die Juri Biljars Namen trägt, sowie der verwaltungsgebietsweite Videoclip-Wettbewerb „Küchen der Welt“ für Deutschlernende vorgesehen. Der Tag endet mit einem Treffen im musikalischen Salon, in dessen „Abendlichem Album“ Gedichte und Instrumentalmusik deutscher Dichter und Komponisten zusammengestellt werden.

Das Gala-Festkonzert „Jazz-Welle“, bei dem Werke des Jazz-Bühnenorchesters „Bilyar Band“ zur Aufführung kommen, wird die Abschlussveranstaltung des Festivalforums sowie der feierlichen Ehrung und Auszeichnung der Sieger der Festivalwettbewerbe abrunden. Die Veranstaltung findet im großen Konzertsaal des Staatlichen Instituts für Kunst und Kultur Belgorod statt.

Veranstaltungsprogramm auf Russisch


nach oben