Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

Fahrradprojekt der Hinterländer Mountainbiker „Auf den Spuren der Russlanddeutschen“

01.07.2019 - Artikel

Startschuss für das Fahrradprojekt auf dem Roten Platz
Startschuss für das Fahrradprojekt auf dem Roten Platz© Deutsche Botschaft Moskau
Am 01. Juli wurde auf dem Roten Platz der Startschuss für das Fahrradprojekt „Auf den Spuren der Russlanddeutschen“ gegeben.

Die Hinterländer Mountainbiker gründeten sich Anfang der Neunziger, um mit dem Fahrrad auf historische Spurensuche zu gehen. Nach ihren früheren Reisen in Deutschland, den USA, Brasilien, China, Japan und Namibia folgen sie in diesem Jahr in Russland den Wegen, die deutsche Siedler ab Mitte des 18. Jahrhunderts gegangen sind. Sie folgten tausendfach dem Ruf der deutschstämmigen Zarin Katharina der Großen, gründeten Siedlungen, erschlossen das Land und leisteten große Beiträge zur Modernisierung und Entwicklung Russlands.

Die Hinterländer Mountainbiker werden ihre Geschichte im wahrsten Sinne des Wortes erfahren und an vielen Orten Zeugnisse der russlanddeutschen Besiedlung antreffen.

Wir wünschen ihnen eine gute Reise durch die Vergangenheit und Gegenwart!

nach oben