Willkommen auf den Seiten des Auswärtigen Amts

FAQ Anbieterwechsel

08.01.2019 - Artikel

Hier können oft gestellten Fragen und die dazugehörigen Antworten zu einem Thema nachgelesen werden.

Bis wann kann ich meinen Antrag in einem Annahmezentrum von VFS global einreichen?

In den regionalen Zentren können die Anträge in einem Annahmezentrum von VFS global bis zum 25.01.2019 abgegeben werden, in den Hauptzentren in Moskau, St. Petersburg, Nowosibirsk, Jekaterinburg und Kaliningrad bis zum 31.01.2019.

Ab wann arbeiten die Annahmezentren von VisaMetric?

Die Visaannahmezentren von VisaMetric öffnen russlandweit am 04.02.2019.

In welchen Städten wird ein Visaannahmezentrum von VisaMetric eröffnet werden?

VisaMetric wird in der Russischen Föderation unter der Aufsicht der deutschen Auslandsvertretungen in den gleichen zwanzig Städten ein Annahmezentrum eröffnen, in denen bisher auch VFS global für Deutschland tätig ist. Die genauen Anschriften finden Sie hier

Ich wohne in Saratow und möchte meinen Antrag am 28.01.2019 abgeben – Wo?

Vom 28.01.2019 bis 31.01.2019 sind aus technischen Gründen nur die Hauptannahmezentren in Moskau, St. Petersburg, Nowosibirsk, Jekaterinburg und Kaliningrad geöffnet. Bei dringenden Reisen ist die Antragsabgabe im jeweils zuständigen Hauptzentrum möglich.

Bitte beachten Sie:

Am 01.02.2019 bleiben alle Annahmezentren für die Antragsabgabe geschlossen. In den Visazentren von VFS global erfolgt lediglich die Passausgabe.

Ich habe am 25.01.2019 meinen Antrag in einem Visaannahmezentrum von VFS global abgegeben – Wo kann ich meinen Pass abholen?

Sie können Ihren Reisepass bis zum 08.02.2019 in dem regionalen Visazentrum von VFS global abholen, wo Sie Ihre Antragsunterlagen eingereicht haben. Die Hauptannahmezentren in Moskau, St. Petersburg, Nowosibirsk, Jekaterinburg und Kaliningrad bleiben bis zum 15.02.2019 für die Passabholung geöffnet. 

Ich bin mir nicht sicher, ob ich meinen Reisepass rechtzeitig vor dem 08.02.2019 bzw. 15.02.2019 abholen kann. Wie erhalte ich meinen Reisepass zurück?

Nach dem 08.02.2019 bzw. 15.02.2019 werden alle Reisepässe, die nicht abgeholt wurden, von VFS global an die jeweils zuständige Auslandsvertretung zurückgegeben. Die Passabholung in der Auslandsvertretung muss persönlich oder durch eine bevollmächtigte Person erfolgen.

Um Unannehmlichkeiten zu vermeiden, wird empfohlen, während des Wechsels des externen Servicedienstleisters einen Kurierdienst für den Passversand nach Abschluss des Visumverfahrens zu nutzen. Informationen hierzu erhalten Sie von VFS global. Bitte beachten Sie, dass dieser Service mit zusätzlichen Kosten verbunden ist.

Was wird sich mit dem neuen externen Dienstleister ändern?

VisaMetric wird den gleichen Service anbieten, den Sie auch bisher in einem für die deutschen Auslandsvertretungen arbeitenden Antragsannahmezentrum in Anspruch nehmen konnten. Die ab dem 04.02.2019 geltende Servicegebühr für die Entgegennahme des Visumantrags beträgt russlandweit 20,40 Euro. Die Gebühren für zusätzliche Leistungen können der Webseite von VisaMetric entnommen werden.

Müssen im Visumverfahren andere Unterlagen als bisher vorgelegt werden?

Nein. Der Wechsel des externen Servicedienstleisters hat keinen Einfluss auf das Visumverfahren. Informationen zu den vorzulegenden Unterlagen entnehmen Sie bitte der gemeinsamen Webseite der deutschen Auslandsvertretungen in Russland oder der Webseite von VisaMetric.

Welche Funktion hat VisaMetric im Visumverfahren?

VisaMetric unterstützt die deutschen Auslandsvertretungen bei der Antragsannahme, leitet die vollständigen Antragsunterlagen an die Visastelle weiter und übernimmt die Rückgabe des Passes. Die Bearbeitung des Antrags erfolgt ausschließlich durch die deutschen Auslandsvertretungen. 

Ich möchte meinen Visumantrag direkt in der Botschaft bzw. dem zuständigen Generalkonsulat einreichen. Wie kann ich einen Termin zur Antragstellung erhalten?

Für die Beantragung eines Schengenvisums oder eines nationalen Visums in der zuständigen Auslandsvertretung ist die vorherige Terminvereinbarung zwingend erforderlich. Einen Termin können Sie über die Webseite der jeweiligen deutschen Auslandsvertretung in Moskau, St. Petersburg, Nowosibirsk, Jekaterinburg und Kaliningrad online buchen.

Die telefonische Terminvereinbarung ist ab dem 01.02.2019 aus technischen Gründen leider nicht mehr möglich.

nach oben